Navigation

Individuelle Lösungen für einzigartige Bäder.

25 Jahre Ardino Badmöbel GmbH

- Ehrung von langjährigen Mitarbeitern

Ein Vierteljahrhundert erfolgreiche Firmengeschichte feierte die Ardino Badmöbel GmbH mit Sitz in Zeil am Main am 29. Oktober 2015.  Das mittelständische Unternehmen steht für die Entwicklung, das Design und den Verkauf von Badmöbeln im hochwertigsten Segment und gilt als einer der führenden Anbieter im Sanitärfachhandel. Die Geschäftsführer Birgit Alban und Rüdiger Klimke nahmen das Jubiläum auch zum Anlass, 12 verdiente Mitarbeiter für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit zu ehren.

„Sehr viele unserer Mitarbeiter sind bereits mehr als 20 Jahre bei uns beschäftigt, einige davon von Anfang an“, erklärt Birgit Alban, die zusammen mit Rüdiger Klimke das mittelständische Familienunternehmen führt. Am 02. August 1990 war die Ardino Badmöbel GmbH als Tochter des damaligen Milewski Möbelwerks Zeil von Heinz Milewski gegründet worden. Das Unternehmen machte sich als Hersteller von qualitativ erstklassigen Badmöbeln und Waschtischen schnell einen Namen und setzte mit seinen technischen Möglichkeiten damals schon Maßstäbe in der Branche.

Im Zuge des Insolvenzverfahrens 1996 bei Allmilmö und der Übernahme des Möbelwerks durch die LaCour-Gruppe übernahmen die Führungskräfte Rüdiger Klimke und Hugo Ackermann das damalige Allmilmö-Tochterunternehmen Ardino Badmöbel GmbH. Sie schafften es innerhalb kürzester Zeit, die Ardino Badmöbel GmbH als Hersteller von Möbelkollektionen im Topsegment der Branche zu positionieren. „Wir stehen für Zuverlässigkeit, Qualität und Funktionalität sowie für vielfach bescheinigte Kundennähe“, betont Geschäftsführer Rüdiger Klimke. Ein Weg, der dem Unternehmen stets Erfolg bescherte.

Mittlerweile ist die nächste Generation auch als Gesellschafter mit an Bord des inhabergeführten Familienunternehmens. Im Oktober 2014 wurde Birgit Alban, Tochter von Hugo Ackermann, seine Nachfolgerin in der Geschäftsleitung. Sebastian Klimke, Sohn von Rüdiger Klimke, zeichnet seither verantwortlich für die Bereiche IT und Marketing. Beide waren zuvor schon jahrelang im Unternehmen tätig und durchliefen verschiedene Abteilungen, um das Geschäft von der Pike auf zu lernen. Dank einer intensiv gelebte Unternehmensphilosophie und viel Engagement erwartet die Ardino Badmöbel GmbH auch dieses Jahr wieder ein Umsatzplus von mindestens 10 bis 15 Prozent.

Hugo Ackermann resümiert denn auch, nicht ohne Stolz: „Es ist uns in 25 Jahren gelungen, unsere hervorragende Marktposition immer weiter zu festigen. Mittlerweile haben wir unser Sortiment stark erweitert und die Weichen für die Zukunft gestellt. Zusätzlich zum Vertrieb der eigenen Kollektionen sind wir als Lieferant von hochwertigen Handelsmarken in der Sanitärbranche bekannt. Dies war und ist vor allem auch möglich dank unserer bestens ausgebildeten und hochmotivierten Mitarbeiter“. Ganze 50 Prozent der heute 24 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind seit 20 und mehr Jahren bei der Ardino Badmöbel GmbH beschäftigt und wurden im Rahmen des 25-jährigen Betriebsjubiläums in Anwesenheit von Bürgermeister Thomas Stadelmann und IHK-Repräsentant Dr. Kagerbauer feierlich geehrt.

Liste der Jubilare:
(ggf. vorangehende Betriebszugehörigkeit Milewski Möbelwerk wird angerechnet)

20 Jahre:
Jochen Full, Elke Breitenbach-Baumgärtner, Günther Fey

30 Jahre:
Rainer Selig, Rüdiger Klimke, Thomas Mangold, Barbara Reitberger

35 Jahre:
Brigitte Haßfurther

40 Jahre:
Herbert Ankenbrand, Emil Wittig, Holger Schindler

50 Jahre:
Hugo Ackermann

Feierstunde zum 25-jährigen Firmenjubiläum

Zurück